Steckdosen Schweiz

Stecker und Steckdosen in der Schweiz und in Deutschland/Österreich im Vergleich

Steckdosen in der Schweiz folgenden den Standards “Typ-C” und “Typ-J” und unterscheiden sich somit von den deutschen bzw. österreichischen Standards “Typ-C” (“Eurostecker”) und “Typ-F” (“Schuko”).

Die Standards “Typ-F” und “Typ-J” sind inkompatibel und Sie benötigen einen Reiseadapter, wenn Ihr Gerät einen “Typ-F”-Stecker hat.

Die Standards “Typ-C” und “Typ-J” sind kompatibel und Sie brauchen keinen Reisestecker, wenn Ihr Elektro-Gerät einen “Typ-C”-Stecker hat. Ausnahme: Es handelt sich um einen Typ-CEE 7/17 Stecker. Für diesen Stecker wird wiederum ein Steckdosenadapter benötigt.

Der Schweizer Stecker verfügt über drei Stifte. Der dritte, mittlere Stift ist der Schutzleiter. Er hat eine ähnliche Funktion wie der Schutzkontakt im deutschen System und soll einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten.

Die sechseckige Form der Schweizer Steckdosen bietet guten Halt und ist etwas platzsparender als die runde Form der deutschen Steckdosen. Steckdosenleisten sind dadurch in der Schweiz etwas kleiner.

Überprüfen Sie die Stecker Ihrer Elektro-Geräte anhand der folgenden Tabelle um herauszufinden, ob Sie einen Stromstecker benötigen.

  • Eurostecker Typ-C
    Typ-C: Funktioniert in der Schweiz
  • Stecker Typ-E-F-Mit Loch Deutschland
    Typ-F: Funktioniert nicht in der Schweiz.
  • CEE_7-17_Konturenstecker
    Typ-CEE 7/17: Funktioniert nicht in der Schweiz.

In alten Gebäuden kann es in der Schweiz noch Steckdosen geben, die Stecker des Typ-F aufnehmen. Die Erdung dieser Steckdosen funktioniert nicht richtig und ihre Verwendung stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Sollten Sie die Wahl haben, die alte Steckdose zu benutzen oder eine moderne Schweizer Steckdose mit Stromadapter für deutsche Stecker, entscheiden Sie sich besser für die moderne Steckdose mit Elektrostecker für deutsche Stecker.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

Reiseadapter "Germany to Switzerland"

Artikelgewicht: 90 g
Produktabmessungen: 9 x 23 x 5,5 cm
Macht deutsche Stecker (Typ-F) mit Schweizer Steckdosen (Typ-J) kompatibel.
Bewertung: 4,0 von 5 Sternen aus 213 Bewertungen.

SKROSS Reiseadapter "Germany to World"

Artikelgewicht 200g


Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung


Der Stromadapter macht deutsche Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. Schweiz) kompatibel.


Inklusive USB-Schnittstelle


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Südafrika

Steckdosen Stecker Südafrika Deutschland Vergleich

Bild zum Vergrößern klicken

Steckdosen in Südafrika unterscheiden sich erheblich von Steckdosen in Deutschland oder Österreich. Während in Deutschland und Österreich zwei Standards gelten, nämlich Typ-C (“Eurostecker”) und Typ-F (“Schutzkontakt”), gelten in Südafrika vier Standards: Typ-M, Typ-D, Typ-C und Typ-N.

Typ-M (siehe Grafik rechts) ist am weitesten verbreitet. Er ist inkompatibel mit den Standards in Deutschland (C,F) und ein Reiseadapter ist nötig. Die seltenen Typen D und N sind immerhin mit Steckern des Typs-C, wie ihn viele elektronische Geräte haben, kompatibel. Gelegentlich stößt man in Südafrika auf eine Steckdose des Typs C. Damit kann man Geräte mit Typ-C-Steckern verwenden. Mit Typ-F-Steckern sind auch diese Stecker nicht kompatibel.

Schuko
Typ-C: Funktioniert selten in Südafrika. Typ-F: Funktioniert nicht in Südafrika.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

Goobay Schutzkontakt Buchse auf Südafrika Stecker

Artikelgewicht 100 g
Produktabmessungen 2 x 2 x 2 cm
Macht deutsche Stecker (Typ-C, Typ-F) mit den gängigsten südafrikanischen Steckdosen (Typ-M) kompatibel.
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 88 Bewertungen.


SKROSS Reiseadapter "Germany to World"

Artikelgewicht 9 g
Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm
Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung
Macht deutsche Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. allen südafrikanischen Standards) kompatibel.
Inklusive USB-Schnittstelle
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Südafrika

Schweiz Südafrika Steckdose

Bild zum Vergrößern klicken

Steckdosen in Südafrika unterscheiden sich erheblich von Steckdosen in der Schweiz. Während in der Schweiz zwei Standards gelten, nämlich Typ-C (“Eurostecker”) und Typ-J , gelten in Südafrika vier Standards: Typ-M, Typ-D, Typ-C und Typ-N.

Typ-M (siehe Grafik rechts) ist am weitesten verbreitet. Er ist inkompatibel mit den Standards in der Schweiz (C,J) und ein Reiseadapter ist nötig. Die seltenen Typen D und N sind immerhin mit Steckern des Typs-C, wie ihn viele elektronische Geräte haben, kompatibel. Sehr selten stößt man in Südafrika auf eine Steckdose des Typs C. Damit kann man Geräte mit Typ-C-Steckern verwenden. Mit Typ-J-Steckern sind auch diese Stecker nicht kompatibel.

Steckdosen Ägypten

Stecker und Steckdosen in Ägypten und Österreich im Vergleich

Steckdosen in Ägypten folgen dem europäischen Standard “Typ-C” (“Eurostecker”). Österreichische Elektronik-Geräte haben in der Regel Stecker der Typen C oder F. Typ-F-Stecker (“SchuKo” bzw. “Schutzkontakt”) passen in Ägypten nicht. Sie benötigen einen Reiseadapter, wenn Sie Geräte mit SchuKo-Stecker in Ägypten nutzen möchten.

Viele Ägypten-Urlauber in Foren und dergleichen berichten, dass sie schon in Ägypten Urlaub gemacht haben und keinen Steckdosenadapter benötigt haben. Das liegt nicht daran, dass man in Ägypten nie einen Stromstecker benötigt, sondern daran, dass sie ausschließlich Elektrogeräte mit Typ-C-Stecker genutzt haben und ihnen deshalb die fehlende Kompatibilität mit Typ-F-Steckern an den ägyptischen Steckdosen nicht aufgefallen ist.

Mit den fehlenden Typ-F-Steckdosen tut sich Ägypten keinen Gefallen: Das System Typ-F ist sicherer als Typ-C und hat daher in Deutschland mit Recht seinen festen Platz. Zudem bereitet man Touristen aus Deutschland und vielen anderen Ländern Umstände, denn sie müssen für ihre Typ-F-Stecker Elektrostecker kaufen.

Überprüfen Sie die Stecker Ihres Elektronikgeräts, um zu ermitteln, ob ein Reisestecker notwendig ist.

  • Eurostecker Typ-C
    Typ-C: Funktioniert in Ägypten
  • Stecker Typ-E-F-Mit Loch Deutschland
    Typ-F: Funktioniert nicht in Ägypten.
  • CEE_7-17_Konturenstecker
    Typ-CEE 7/17: Funktioniert in Ägypten.

Stromadapter für Ihren Aufenthalt in Ägypten finden Sie in allen großen Elektromärkten in Österreich. Die folgenden Steckdosenadapter sind günstig, sicher und von namhaften Herstellern. Sie können über Amazon mit wenigen Klicks erworben werden.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

SKROSS Reiseadapter "Austria to World"

Artikelgewicht 200g


Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung


Der Stromadapter macht österreichische Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. Ägypten) kompatibel.


Inklusive USB-Schnittstelle


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Ägypten

Stecker und Steckdosen in Ägypten und in der Schweiz im Vergleich

Steckdosen in Ägypten folgen dem europäischen Standard “Typ-C” (“Eurostecker”). Schweizer Elektronik-Geräte haben in der Regel Stecker der Typen C oder J. Typ-J-Stecker passen in Ägypten nicht. Sie benötigen einen Reiseadapter, wenn Sie Geräte mit Typ-J-Stecker in Ägypten nutzen möchten.

Überprüfen Sie die Stecker Ihres Elektronikgeräts, um zu ermitteln, ob ein Reisestecker notwendig ist.

  • Eurostecker Typ-C
    Typ-C: Funktioniert in Ägypten.
  • Stecker Typ-J
    Typ-J: Funktioniert nicht in Ägypten.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

SKROSS Reiseadapter "Switzerland to World"

Artikelgewicht 200g


Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung


Der Stromadapter macht Schweizer Stecker (Typ-J) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. Ägypten) kompatibel.


Inklusive USB-Schnittstelle


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Australien

Steckdosen Stecker Australien Deutschland Vergleich

Bild zum Vergrößern klicken

Steckdosen in Australien unterscheiden sich von deutschen Steckdosen durch einen anderen Standard. Während in Deutschland und Österreich Typ-C und Typ-F zum Einsatz kommen, gilt in Australien und Neuseeland Typ-I als der Standard für Steckdosen – ein Standard, der in ganz Europa als unbekannt gilt.

Sie benötigen einen Reiseadapter, wenn Sie in Deutschland oder Österreich erworbene Elektro-Geräte nutzen möchten.

Ein beliebtes Missverständnis ist die Annahme, dass die Steckdosen in Australien die gleichen wie in England und im übrigen Vereinigten Königreich wären. Das stimmt nicht, denn im UK gilt “Typ-G” als Standard – nicht Typ-I. Sie benötigen also einen Reisestecker, der eine Typ-I-Steckdose empfänglich macht für Stecker der Typen C und F.

Wenn man sich die beiden Steckdosen-Systeme ansieht, fällt auf, dass besonders die deutschen Typ-F Steckdosen wesentlich robuster sind als die australischen Typ-I Steckdosen. Der dritte Stift, der zur Erdung eingesetzt wird, kann kaputt gehen. Etwaiges Ziehen an den Kabeln – wie es im Industriebetrieb schon gelegentlich passieren kann – kann die Stifte des australischen Steckers eher abreißen als die Stifte eines deutschen Typ-F Steckers, der fester verankert ist.

An die Hersteller von Steckdosenadaptern stellt die australische Steckdose keine hohen Anforderungen: Spannung und Frequenz sind gleich (230 Volt Spannung, 50 Hertz Frequenz). Es muss lediglich der Stecker kompatibel gemacht werden und das schaffen viele Stromstecker ganz hervorragend.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

Reiseadapter "Austria to Australia"


Artikelgewicht 82 g
Produktabmessungen 5,8 x 5,6 x 6,4 cm
Macht österreichische Stecker (Typ-C, Typ-F) mit australischen Steckdosen (Typ-I) kompatibel.
Bewertung: 5 von 5 Sternen aus 21 Bewertungen.

SKROSS Reiseadapter "Germany to World"

Artikelgewicht 200g


Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung


Der Stromadapter macht österreichische Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. Australien) kompatibel.


Inklusive USB-Schnittstelle


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Australien

Schweiz Australien Steckdose

Bild zum Vergrößern klicken

Steckdosen in Australien unterscheiden sich von Schweizer Steckdosen durch ihren Standard. Während in der Schweiz Typ-C und Typ-J zum Einsatz kommen, gilt in Australien und Neuseeland Typ-I als der Standard für Steckdosen – ein Standard, der in ganz Europa als unbekannt gilt.

Sie benötigen einen Reiseadapter, wenn Sie in der Schweiz erworbene Elektro-Geräte nutzen möchten.

Ein beliebtes Missverständnis ist die Annahme, dass die Steckdosen in Australien die gleichen wie in England und im übrigen Vereinigten Königreich wären. Das stimmt nicht, denn im UK gilt “Typ-G” als Standard – nicht Typ-I. Sie benötigen also einen Reisestecker, der eine Typ-I-Steckdose empfänglich macht für Stecker der Typen C und J.

An die Hersteller von Steckdosenadaptern stellt die australische Steckdose keine hohen Anforderungen: Spannung und Frequenz sind gleich (230 Volt Spannung, 50 Hertz Frequenz). Es muss lediglich der Stecker kompatibel gemacht werden und das schaffen viele Stromstecker ganz hervorragend.

Steckdosen Irland

Steckdosen Stecker Irland Deutschland Vergleich

Bild zum Vergrößern klicken

Irische Steckdosen sind Steckdosen vom Typ-G. Damit unterscheiden sich deutsche und irische Steckdosen, so dass ein Reiseadapter notwendig wird. Die Steckdosen, die in Ländern wie Deutschland und Österreich verbreitet sind, folgen nämlich den Standards “Typ-C” und “Typ-F”. In alten Gebäuden, wie sie Dublin reichlich hat, kann man außerdem Steckdosen der Typen D und M finden, weshalb ein Steckdosenadapter, der auch diese Typen umwandeln kann, nützlich sein kann, wenn man auf seine elektronischen Geräte angewiesen ist.

Der Typ-G ist nicht nur in Irland Standard. Er wurde vom UK aus in die Welt getragen und ist auch in Hongkong, Saudi-Arabien, Nigeria und vielen anderen anzutreffen. Er trägt den irreführenden Zweitnamen “Common Wealth Stecker”, obwohl Australien, Kanada, Südafrika und andere Common Wealth Mitgliederstaaten andere Standards verwenden. Weitere Namen sind “Stecker BS 1363″ oder “british 3 pin”. Es handelt sich nicht um den gleichen Standard wie in den USA (Typ A, Typ B) oder den Standard in der Schweiz (Typ-J).

Das System des Typ-G besticht durch Sicherheit, solange es nicht mit anderen Steckern gemischt wird oder beschädigt wird. Man kann einen Typ-F-Stecker ohne Reisestecker mit etwas Kraft in eine Typ-G-Steckdose stecken und wird zunächst mit dem Erfolg zufrieden sein, wenn das elektronische Gerät läuft. Es besteht jedoch hohe Überhitzungsgefahr und in Folge dessen Brandgefahr. Auch Reparaturversuche mit Alu-Folie (die Pins neigen dazu, abzubrechen) erzeugen Brandgefahr, sobald der schlecht reparierte Stecker eingesteckt wird.

Die Spannung (230 Volt) und die Frequenz (50 Hz) entsprechen Spannung und Frequenz in Deutschland oder Österreich. Ein Netzstecker muss also hauptsächlich den deutschen Typ-F-Stecker empfänglich für die Steckdose in Irland machen und dabei sicher sein.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

Brennenstuhl Reiseadapter für Irland

Artikelgewicht 59 g
Produktabmessungen 5 x 8 x 12,3 cm
Macht deutsche Stecker (Typ-C, Typ-F) mit irischen Steckdosen (Typ-G) kompatibel.
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 325 Bewertungen.

SKROSS Reiseadapter "Germany to World"

Artikelgewicht 9 g
Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm
Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung
Macht deutsche Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. allen Standards in Irland) kompatibel.
Inklusive USB-Schnittstelle
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.

Steckdosen Irland

Schweiz Irland Steckdose

Bild zum Vergrößern klicken

Irische Steckdosen sind Steckdosen vom Typ-G. Damit unterscheiden sich Schweizer und irische Steckdosen, so dass ein Reiseadapter notwendig wird. Die Steckdosen, die in Ländern wie der Schweiz verbreitet sind, folgen nämlich den Standards “Typ-C” und “Typ-J”. In alten Gebäuden, wie sie Dublin reichlich hat, kann man außerdem Steckdosen der Typen D und M finden, weshalb ein Steckdosenadapter, der auch diese Typen umwandeln kann, nützlich sein kann, wenn man auf seine elektronischen Geräte angewiesen ist.

Der Typ-G ist nicht nur in Irland Standard. Er wurde vom UK aus in die Welt getragen und ist auch in Hongkong, Saudi-Arabien, Nigeria und vielen anderen anzutreffen. Er trägt den irreführenden Zweitnamen “Common Wealth Stecker”, obwohl Australien, Kanada, Südafrika und andere Common Wealth Mitgliederstaaten andere Standards verwenden. Weitere Namen sind “Stecker BS 1363″ oder “british 3 pin”. Es handelt sich nicht um den gleichen Standard wie in den USA (Typ A, Typ B) oder den Standard in der Schweiz (Typ-J).

Die Spannung (230 Volt) und die Frequenz (50 Hz) entsprechen Spannung und Frequenz in der Schweiz. Ein Netzstecker muss also hauptsächlich den Schweizer Typ-J-Stecker empfänglich für die Steckdose in Irland machen und dabei sicher sein.

Steckdosen Thailand

Stecker und Steckdosen in Thailand und Österreich im Vergleich

Thailändische Steckdosen sahen bis vor ein paar Jahren wie die Steckdosen am Bild rechts aus, folgten den amerikanischen Standards “Typ-A” und “Typ-B” und waren mit den in Österreich verbreiteten Standards “Typ-C” und “Typ-F” (“Schutzkontakt”) nicht kompatibel.

Die Tourismusbranche hat das Problem erkannt und reagierte mit einer thailändischen Eigenkreation, die sowohl Stecker der amerikanischen Gäste, als auch Stecker der meisten europäischen Gäste aufnehmen konnte (Bild) und Stromadapter überflüssig machte. Diese Steckdose kann ohne Elektrostecker von österreichischen Gästen genutzt werden.

Es hängt vom Gebäude ab, ob die alten thailändisch-amerikanischen Steckdosen (“Typ-A”, “Typ-B”) vorhanden sind oder die neuen praktischen Steckdosen, die Typ-A, Typ-B, Typ-C und Typ-F aufnehmen können. Fragen Sie am besten bei Ihrem Hotel oder Ihrer Unterkunft nach, ob Sie den Reisestecker mit einpacken sollen.

Beim Thema Netzstecker kommt auch die Frage nach Spannung und Frequenz auf. Diese beiden Zahlen sollten sie im Ausland berücksichtigen, wenn Ihre Elektrogeräte nicht beschädigt werden sollen. Die Spannung in Thailand liegt bei 220 Volt, während österreichische Steckdosen 230 Volt Spannung aufweisen. Die Frequenz ist mit 50 Hertz gleich. Der Unterschied in der Spannung ist zu gering, als das Sie sich Sorgen um Ihr Gerät machen müssen. Geht es also nur nach diesen Zahlen, können Sie Ihre Geräte verwenden.

Produkt

Technische Daten und Besonderheiten

Netzadapter, Thailand Stecker auf Schutzkontakt Buchse

Der Netzstecker macht österreichische Stecker (Typ-C, Typ-F) mit thailändischen Steckdosen (Typ-A, Typ-B) kompatibel.


Artikelgewicht 86 g


Produktabmessungen 8 x 5 x 5 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön)


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 369 Bewertungen.

SKROSS Reiseadapter "Germany to World"

Artikelgewicht 200g


Produktabmessungen 7,2 x 5,4 x 5,7 cm


Geeignet für Geräte mit niedrigem Wattverbrauch (z.B. Handyladegerät) oder hohem Wattverbrauch (z.B. Fön) mit integrierter Sicherung


Der Stromadapter macht österreichische Stecker (Typ-C, Typ-F) mit Steckdosen-Standards von mehr als 150 Ländern (inkl. Thailand) kompatibel.


Inklusive USB-Schnittstellen


Bewertung: 4,5 von 5 Sternen aus 322 Bewertungen.